Wimbledon-Sieger Michael Stich bei den Allianz Kundler Grand Champions

Mit den Grand Champions geht kein klassisches Tennisturnier an den Start, sondern vielmehr ein mehrtägiges Event der Extraklasse, wo der Tennissport natürlich im Vordergrund steht. Ende Juni gastieren eine handvoll Weltstars des Tennissports im Berliner Steffi-Graf-Stadion, wo Sie sich noch einmal sportlich messen wollen. Abgerundet wird das Event durch verschiedene Shows und zwei große Aftershow Partys am Freitag und Samstag Abend.
Das Steffi-Graf-Stadion ist eine Sportanlage des LTTC Rot-Weiß Berlin. Das Stadion wurde 1996 errichtet und fasst heute bis zu 7.000 Zuschauer. Mit Hilfe unseres Ticketsystems kann der Besucher im Vorfeld seinen Platz genau bestimmen und sein Ticket online bezahlen. Wir wünschen allen Besuchern ein unvergessliches Event mit tollen Partys und drücken allen Sportlern die Daumen.

 

Pressemitteilung Mai 2015:

 

Berlin – Olympia-Sieger und Wimbledon-Champion Michael Stich führt das Teilnehmerfeld der Allianz Kundler Grand Champions 2015 an. Der 46jährige Hamburger gab den Veranstaltern seine Zusage für dieses völlig neuartige Event, das am 27. und 28. Juni auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß Berlin stattfindet. Den Veranstaltern ist damit ein großer Wurf gelungen. Damit stehen Michael Stich, der Franzose Henri Leconte und Pat Cash aus Australien als Teilnehmer fest.
Michael Stich gewann 1991 in einem denkwürdigen Finale gegen Boris Becker das Wimbledon-Turnier und sicherte sich gemeinsam mit Boris Becker ein Jahr später in Barcelona die Goldmedaille im Doppel bei den Olympischen Spielen. 1991 wählten ihn die deutschen Sportjournalisten zum „Sportler des Jahres“. Ein weiterer Höhepunkt war 1993 der Gewinn der ATP-Weltmeisterschaft in Frankfurt, als er ungeschlagen den Titel holte und dabei im Finale im vielleicht besten Spiel seiner Karriere den favorisierten Amerikaner Pete Sampras in vier Sätzen bezwang. Michael Stich ist außerdem als Turnierveranstalter „Chef“ der bet-at-home Open 2015, die am Hamburger Rothenbaum ausgetragen werden.
Die ehemaligen Tennis-Weltstars werden bei den Allianz Kundler Grand Champions 2015 gemeinsam mit Erfolg versprechenden Jugendlichen Teams bilden. Dahinter steht die Idee, den Nachwuchs – Rudi Molleker, Lenard Soha, Santa Strombach und Ribana Roth – durch das gemeinsame Auftreten mit ihren Idolen besonders zu motivieren.
Organisator Frank Lichte und LTTC-Sportdirektor Markus Zoecke – der ehemalige Davis Cup-Spieler ist gleichzeitig Turnierdirektor der Allianz Kundler Grand Champions 2015 – ist es gelungen, ein Konzept zu entwickeln, das zum Leitsatz des Klubs – Tradition trifft Innovation – hervorragend passt. „In Kürze werden wir auch den vierten Weltstar vorstellen können“, erklärte Veranstalter Frank Lichte. „Wir werden den Fans wirklich etwas außergewöhnliches bieten können.“

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

.